top of page

Dürener Fechtclubs bei der "Coupe du Bassinia"🥇, den Südwestdeutschen Meisterschaften🥈 und den NRW Meisterschaften🥉

Aktualisiert: 20. Feb.

An diesem Wochenende fand das Fechtturnier "Coupe du Bassinia" in Huy, Belgien, statt, an dem auch der Dürener Fechtclub mit Leistungen teilnahm. Am 17. und 18. Februar 2024 traten die jungen Fechter des DFC in verschiedenen Kategorien an und zeigten ihr Können.


In der Altersklasse U13 Herren Einzel konnte Luke vom DFC einen beachtlichen 5. Platz unter 15 Startern erzielen. Nach einer starken Vorrunde, in der er 5 von 7 Gefechten für sich entschied, zeigte Luke in den Direktausscheidungen gut Anpassungsfähigkeit. Trotz einer Niederlage im Siegerlauf kämpfte er sich im Hoffnungslauf zurück und erreichte das T8, wo er in einem knappen Gefecht seinem Gegner mit 7:10 unterlag.



Besonders erfreulich war der Auftritt von Katharina in der U11 Open Einzelkategorie, bei dem sie deutlich verbesserte Dynamik zeigte. Sie dominierte das Turnier und sicherte sich den 1. Platz 🥇unter 21 Teilnehmern wobei sie auch die männliche Konkurrenz im gemischten Wettkampf hinter sich ließ.


Parallel zum "Coupe du Bassinia" fanden in Moers die NRW Meisterschaften im Florett für die Altersklassen U17 bis Senioren statt. Der Dürener Fechtclub war auch hier mit vier Mannschaften vertreten und sammelte wertvolle Erfahrungen. Besonders hervorzuheben sind Silva, Johanna und Sam, die in der Kategorie U20 mit einer Bronzemedaille 🥉 für ihren Kampfgeist belohnt wurden.



Update: Weiterhin hat Freya den DFC bei den Offenen Südwestdeutschen Meisterschaften 2024 in Frankenthal erfolgreich vertreten. Nach einer guten Vorrunde mit nur einer Niederlage konnte sie sich im 8er Tableau deutlich mit 15:2 und im Halbfinale mit 10:5 durchsetzen bevor sie sich im Finale nur Ihrer Konkurrentin aus Kaiserslautern mit 9:15 geschlagen geben musste. Sie bringt den Titel der Südwestdeutschen Vizemeisterin 🥈 in der U20 Heim!


Beide Veranstaltungsorte, Moers und Huy, zeichneten sich durch eine hervorragende und strukturierte Ausrichtung der Turniere aus, was den Ablauf für alle Beteiligten sehr angenehm gestaltete.


Der Dürener Fechtclub ist stolz auf die Leistungen seiner Fechterinnen und Fechter und freut sich über die Erfolge bei den Turnieren in Huy und Moers. Diese Ergebnisse sind ein Beleg für das Engagement und die harte Arbeit im Training und motivieren für die kommenden Wettbewerbe.



63 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page