Loading...

News



Bronzemedaille bei der DM Senioren im Herredegen AK40
Admin. am 29.04.2019 um 12:44 (UTC)
 Der Trainer des Dürener Fechtclubs e.V. hatte im vergangenen Jahr den Plan geschmie-det, dass einer der Sportler oder Sportlerinnen des Dürener Fechtclubs und damit der Fechtschule Düren innerhalb der nächsten fünf Jahre einmal eine Medaille bei einer Deutschen Meisterschaft erfechten sollte. Immerhin hat der DFC zum Ende dieser Saison bei vier Deutschen Meisterschaften von der B-Jugend (12-13 Jahre) bis hin zu den Senioren ab 40 insgesamt sechzehn Teilnahmen in Einzel- und Teamwettbewerben zu verbuchen. Los ging es am vergangenem Wochenende für den Trainer selber bei den Senioren in der AK 40. Am ersten Wettkampftag im Rheinland-Pfälzischen Bad Dürkheim stand das Florett auf dem Programm. Die Konkurrenz in diesem Starterfeld war qualitativ hoch besetzt, so dass Muschenich, der in Düren noch am wenigsten selber zum Training kommt, zwar mithalten, aber nicht mit um die Medaillen kämpfen konnte. Nach einer eher schwachen Vorrunde musste er sich dann am Ende im 16er Ko dem späteren Drittplatzierten aus Münster mit einem achtvollen 6:10 geschlagen geben und wurde immerhin zwölfter.
Am zweiten Tag ging es dann für den Dürener Fechtmeister mit dem Degen weiter, mit dem er in den vergangenen Jahren auch mehr Wettkämpfe bestritten hat. Nach anfängli-chen Schwierigkeiten konnte er sich nach der Vorrunde mit zwei Niederlagen und drei Siegen im Mittelfeld wiederfinden und setzte sich im ersten KO mit denkbar knappen 10:9 gegen einen Kontrahenten aus Bensheim durch, wobei er einen 6:9 Rückstand noch drehen konnte. Im Viertelfinale wartete der bis dahin an Nr. 1 gesetzte Michael Flegler der TSG Backnang auf Muschenich, der bereits zur Pause mit 1:5 zurück lag. Doch die zweite Halbzeit des Gefechtes gehörte nun dem Dürener, der das Gefecht drehen konnte und dieses am Ende mit viel Kampfeswillen mit 10:8 für sich entschied und damit die Konkurrenz ein wenig auf den Kopf stellte, war doch der Favorit auf den Titel aus den Medaillenrängen verdrängt worden. Das anschließende Halbfinale verlief dann leider wieder ähnlich und der Dürener musste gegen eine ständige Führung angreifen, was dem Gegner aus Braunschweig immer wieder die Möglichkeit für Conter oder Doppeltreffer eröffnete. So verlor Muschenich schließlich mit 6:10, freute sich aber dennoch über die gewonnen Bronzemedaille und damit die gewünschte Einzelmedaille bei einer Deutschen Meisterschaft, auch wenn er eigentlich hofft, dies in Zukunft auch einmal als Trainer bei einem seiner gut 50 Sportler erleben zu dürfen, wobei die Konkurrenz im Jugendbereich, wie in vielen anderen Sportarten auch, noch einmal erheblich stärker und größer ist.
 

Neue Altersklassen ab Saison 2019/2020
Admin. am 18.04.2019 um 09:17 (UTC)
 Ab der Saison 2019/2020 gelten im DFB neue Altersklassen, in denen es IMMER nur eine Wertung gibt!

U9 - Jhg. 2011 und jünger, nur wenige Wettkämpfe im Jahr (Ausrüstung wie U11 nachfolgend)
U11 - Jhg. 2009/2010 (Miniflorett, Maske ohne elektr. Latz, 350 N Anzug und Maske, 800 N Plastron)
U13 - Jhg. 2008/2007 (große Waffen und Ausrüstung wie bisher ab der B-Jugend: 1600 N Maske mit elektr. Latz im Florett, durchgehend 800 N Kleidung)
U15- Jhg. 2006/2005 (Ausrüstung wie U13)
U17 - Jhg. 2004/2003 (Ausrüstung wie zuvor)
U20 - Jhg. 2002/2001/2001 (Ausrüstung wie zuvor)
(U23 - nur auf europ. Ebene)
Senioren - Jhg. 1999-1980 (Ausrüstung wie zuvor)
Veteranen - Jhg. 1979 und älter (ab hier in 10er Schritten AK 40, 50,60,70+) (Ausrüstung wie zuvor)

Deutsche Meisterschaften ab der AK U13, darunter soll es regionale Wettbewerbe geben (ab Saison 2020/2021).

Link zum DFB: http://www.fechten.org/news/news/informationen-zur-ak-strukturreform/

 

Stark beim Frühjahrsturnier in Mainz
N. Flosdorf am 14.04.2019 um 14:41 (UTC)
 Als Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften im Mai starteten 3 Fechter auf dem Mainzer Frühjahrsturnier. Nach starken Vorrunden mit nur einer Niederlage kämpfen sich Norwin und Felix durch die KOs. Für Felix war leider gegen den späteren Sieger schon im Halbfinale Schluss, Norwin konnte sogar das Finale für sich entscheiden! Lisa erreichte eine Platzierung unter den Top 8.
 

Schülerturnier in Bochum
N. Flosdorf am 06.04.2019 um 15:19 (UTC)
 Beim Grafenberger Turnier in Bochum starteten in der Altersklasse U12 Freya und Inga. Beide gingen erfolgreich durch die Vorrunde mit 3 Bzw. 2 Siegen und konnten sich so für das folgende KO qualifizieren. Freya gewann souverän 7:3 und auch Inga zog ins Halbfinale ein nach einem 10:7 Sieg. Im Halbfinale unterlag zuerst Inga der späteren Siegerin des Turniers und auch Freya verlor ihr Gefecht gegen die spätere Zweitplatzierte. Beide belegen damit gemeinsam den dritten Platz. Glückwunsch!
 

Guter Auftritt bei den LM NRW Degen
Admin. am 01.04.2019 um 11:45 (UTC)
 Bei den diesjährigen NRW Titelkämpfen stellte sich Carsten erstmalig seit längerem der Degenkonkurrenz. Trotz Verletzung im Waffenarm kam der Trainer des DFC gut in Fahrt und konnte in einer starken siebener Runde drei Gefechte gewinnen. Bei zwei seiner Niederlagen kam er nur mit 4:5 ins Hintertreffen. Auf Platz 23 von 44 gesetzt erreichte er damit das KO und hatte im 64er KO ein Freilos. Im 32er musste er gegen den an Platz 10 gesetzte Fechter aus Essen antreten, locker 20 Jahre jünger. Bis zum Stand von 13:13 war das Gefecht ausgeglichen, doch am Ende verlor der Dürener 13:15. Sein Kontrahent konnte sich mit gleich knappen Siegen bis ins Halbfinale kämpfen, wo er mit 14:15 gegen einen Nationalfechter aus Leverkusen verlor. Mit diesem Ergebnis ohne jegliches Degentraining kann man wirklich zufrieden sein.
 

Sportlerehrung der Stadt Düren
Admin. am 22.03.2019 um 10:23 (UTC)
 Am gestrigen Abend wurden unsere Sporlterinnen Dagmar, Lisa und Reimut mit der Ehrenmedaille in Bronze des Stadtsportverbandes Düren ausgezeichnet. Damit gehören Sie zu den 150 Preisträgern des Jahres, die im Jahr 2018 für einen Dürener Verein oder aus Düren kommend auf Landes- oder Bundesebene Podestplätze erreicht haben. Dagmar wurde Rheinische Seniorenmeisterin, Lisa und Reimut jeweils zweite bei den NRW Meisterschaften 2018.
Darüber hinaus trat der DFC mit insg. 15 Sportlerinnen und Sportlern in der ersten Pause mit einer Vorstellung des Fechtsports auf. Danke an alle Beteiligten und deren Eltern. Ein voller Erfolg für den Fechtsport in Düren.
 

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8 ... 45Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Nachricht:


Philippsstraße 9, 52349 Düren