.
Auswahl  
  Home
  NEWS
  Training
  Wettkämpfe und Termine
  Rangliste (intern)
  Turnierreifeprüfung
  => Kleine Einführung
  Links und Downloads
  Mehrkampf-Friesenkampf
  Fotoalben
  Verkauf
  Pressearchiv
  Kontakt
Turnierreifeprüfung

Wer auf Wettkämpfen fechten möchte, benötigt einen Fechtpass des Deutschen Fechterbundes. Diesen erhält man durch das Ablegen der sogenannten Turnierreifeprüfung, die von jedem Landesverand mehrfach im Jahr abgenommen wird.

Nach ca. 1-1,5 Jahren Training kann man die Prüfung ablegen. Ihr werdet im Training darauf vorbereitet. 

Der DFB hat die TRP 2015 bundesweit vereinheitlicht, diese besteht nun aus einem schriftlichen Test mit den altbekannten Fragen, einem durch den Heimtrainer auszufüllenden Aufgabenkatalog/Fechtkompass (gibt es für alle drei Waffen), eigenständigem Aufwärmen (wie vor einem Turnier) und einem oder mehreren Freigefechten, welche durch den Prüfer bewertet werden, wobei es aber nicht um Sieg oder Niederlage geht.

Die Prüfungsunterlagen hierzu findet Ihr hier:
DFB Turnierreifeprüfung 
(hier noch auf den Reiter "Turnierreifeprüfung" gehen)


Lehrhefte findet Ihr z.B. auf der Homepage des Hessischen Fechtverbandes e.V. (
www.fechten-in-hessen.de) oder gleich hier:

Lehrheft des HFV 
(mit verfasst von Carsten Muschenich)

Mögliche Prüfungsfragen des HFV 
(entworfen von Carsten Muschenich)
Im RFeB ist die Prüfung nicht so streng!

Hier einige Lehrzettel des DFC:

Einführung Anfänger und Betreuer 

Angriff - Verteidigung - Gegenangriff  NEU
(Fechten als System)

Verstöße und Bestrafungen  NEU

Ablauf eines Gefechts

Das Tableau

Die Fechtbahn

Die Mensur

Die Waffen

Fechtaktionen

Fechtbegriffe

Die Paraden

Die Ausrüstung

DFB-Ausrüstungsvorschrift

Strafenkatalog der FIE

FIE Reglement


Prüfe Dein Wissen hier:

Interaktive Testfragen zur TRP



Fechten ist...  
  ...die Kunst zu treffen, ohne getroffen zu werden.  
Fechten kommt...  
  ...von escrime (franz.) und bedeutet Abschirmen, galt also im Ursprung der Verteidigung.  
Fechten wird...  
  ...immer Teil unserer Sprache sein. "Sich eine Blöße geben, Auf der Hut sein oder Terz machen" sind gängige Redewendungen, die ihren Ursprung im Fechtsport haben.  
Insgeamt waren schon 122753 Besucher (570098 Hits) hier!